Wir danken Ihnen
für Unterstützung

Ausstatter
Drayer, Baumpflege und Seiltechnik

Baumgutachten
Baumsicht

GaLaBau
Albrecht Bühler Baum und Garten

weitere Unterstützung

Logo:Netzwerk Arboristik

Arboristik

Arboristik ist ein Bachelorstudiengang in dem interdisziplinäres Wissen über Stadt- und Straßenbäume vermittelt wird. Dadurch qualifiziert der Studiengang, für alle Berufszweige, die sich mit Bäumen im besiedelten Raum beschäftigen. Durch das wissenschaftlich-fundierte Studium haben Arboristen die Chance, beruflich bessere Bedingungen für Bäume zu schaffen und dadurch der Gesellschaft die vielfältigen positiven Funktionen der Bäume zu erhalten.
Das in Deutschland einmalige Arboristikstudium ermöglicht nach 6 Semestern (3 Jahre, Vollzeit) den akademischen Titel „Bachelor of Science“. Anbieter ist die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Göttingen.

Schwerpunkte des Arboristikstudiums:

  • Kontrolle und eingehende Untersuchung von Bäumen
  • Pflege und Unterhaltung von Bäumen
  • städtische Gehölz- und Standortskunde
  • Schutz von Bäumen und Naturschutz
  • Planung und Entwicklung von städtischem Grün

  • naturwissenschaftliche Grundlagen
  • ökonomisches und rechtliches Wissen
  • kommunikative und soziale Fähigkeiten

Berufsbilder der Arboristik

Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK), Göttingen

Neben dem Arboristikstudium werden in Deutschland Fortbildungen für die ausführende Baumpflege und Baumkontrolle angeboten. Personen, die einen „grünen Beruf“ erlernt haben, können sich zum „Fachagrarwirt für Baumpflege und Baumsanierung“ weiterbilden. Personen die ein Jahr Baumpflegeerfahrung gesammelt haben, können sich zum „European Tree Worker“ und darauf aufbauend zum „European Tree Technician“ fortbilden. Einen betrieblichen Ausbildungsberuf zum Baumpfleger gibt es nicht.