Suchen Sie eine Arboristin oder einen Arboristen?

Schreiben Sie uns:
-> Kontaktformular

Logo:Netzwerk Arboristik

Arbeitsmarkt

Wir verbinden Kompetenzen

Anzeige vom 25.04.2018

Sachverständigenbüro Leitsch


Mitarbeiter/innen für die Baumkontrolle

Wir suchen
ab sofort für unseren Standort in Nauheim  eine/n Mitarbeiter/in für die Baumkontrolle. Eine Ausbildung oder ein Studium in der grünen Branche (Forstwirtschaft, GaLa-Bau, Landschaftspflege oder Ähnliches) sowie Vorkenntnisse im Bereich Baumkontrolle sind wünschenswert. Grundlage ist aber vor allem ein Interesse an Bäumen und Lust auf dieses spannende Berufsfeld. Gerne kann entsprechend ein Praktikum vorgelagert werden.
Der Aufgabenbereich umfasst je nach persönlicher Qualifikation:

  • Erstaufnahmen und Regelkontrollen von Bäumen nach Richtlinie der FLL
  • Anwendung von digitale Baumkatastern
  • Erstellung von Maßnahmenlisten
  • Durchführung oder Unterstützung bei Eingehenden Untersuchungen
  • Artenschutzrechtliche Prüfungen
  • zeitlich begrenzte Einsätze mit Übernachtungen außerhalb des Rhein-Main-Gebiets


Wir bieten

  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei Einstellung als Baumkontrolleur
  • hohe Selbstständigkeit in der Auftragsabarbeitung
  • jährliche Weiterbildungen im Fachbereich
  • Dienst-PKW
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • eine Wochenarbeitszeit von 40 Stunden als Vollzeit-Stelle, Teilzeit ist grundsätzlich möglich

Bewerbungen richten Sie bitte an Geschäftsführer Mark Pommnitz.

 

E-Mail: svb@eiko-leitsch.de

Webseite: svb-leitsch.de


Anzeige vom 17.08.2017

Stadt Norderstedt

Als lebendige und innovative Stadt mit rund. 79.500 Einwohnern ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiter führenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben.

Folgende Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Baumkontrolleur/in im Betriebsamt

39 Std./Woche, Entgeltgruppe 6 TVöD, unbefristet

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Durchführung EDV-gestützter Kontrollen aller städtischen Bäume (Straßen, Grünanlagen, Spielplätze etc.)
  • Sofortige Meldung von Gefahrenstellen, die eine Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit darstellen
  • Prüfung von Mängelanzeigen
  • Kontrolle der Ausführung von Baumpflegemaßnahmen
  • Vorbereitung von Vergabeunterlagen (Massenermittlungen, Planskizzen, Maßnahmenlisten)
  • Führung des elektronischen Baumkatasters via Handheld, Eintragung von Zustandsdaten, Schäden, Maßnahmen und deren Erledigung (auch Fotodokumentation)
  • Tägliche Arbeit im Freien, auch bei wechselnden Witterungsverhältnissen und Jahreszeiten
  • Prüfung von Eigentumsverhältnissen
  • Dienstlicher Schriftverkehr
  • Teilnahme am Winterdienst

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem grünen Beruf (z. B. Gärtner/in oder Forstwirt/in)
  • Zertifizierung (FLL oder VTA) als Baumkontrolleur/in
  • Gültiger Führerschein der Klasse B (ehemals Klasse 3)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Fachkompetenz (gute Kenntnisse im Bereich Lebensweise, Funktion, Schädigungen, Krankheiten und Pilze an Bäumen)
  • Sichere Gehölzbestimmung
  • EDV-Kenntnisse
  • Eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise
  • Gutes Urteils- und Entscheidungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und Verlässlichkeit

Wünschenswert sind:

  • Erste Berufserfahrung als Baumpfleger/in oder Baumkontrolleur/in Grundkenntnisse in der Arbeit mit einem EDV-gestützten Baumkataster (GeoVAL) oder Bereitschaft, sich diese anzueignen

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden. Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischen Lebenslaufs, Zeugnissen sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen richten Sie bitte bis zum 13. Oktober 2017 ausschließlich per Post an folgende Adresse:

Stadt Norderstedt · Der Oberbürgermeister
Fachbereich Personal z. H. Herrn Stewen · Rathausallee 50 · 22846 Norderstedt

Allgemeine Auskünfte erteilt: Herr Stewen, Telefon: 040 5359 5-377

Fachbezogene Auskünfte erteilt: Herr Eckmann (Fachingenieur Baumpflege), Telefon: 040 523062-190